UKRAINE

Die NGO neemiya Ukraine setzt sich stark für die Entwicklung der ganzen Region ein. Hauptaugenmerk liegt dabei auf Kindern und Jugendlichen, vor allem Waisen, Kinder aus armen Verhältnissen oder mit besonderem Förderbedarf, Roma und aktuell auch Geflüchtete.

Die Webseite des ukrainischen nehemia teams finden Sie hier: 
www.edu4life.org 

Hauptstadt: Kiew
Fläche: 603.700 qkm
Einwohner: ca. 46 Mio.
Projektort: Uzhgorod
Teamleitung: Tetiana Machabeli
Sprache: Ukrainisch

Hilfsprojekte der NGO neemiya Ukraine

Veranstaltungen

Jährlich nehmen über 1.400 Kinder an den mehrtägigen Explorer Camps im Sommer teil, wo Kinder und Jugendliche auf spielerische Weise gefördert und ermutigt werden.

Montessori

Der erste Montessori-Kindergarten der Region fördert nicht nur die geistige und soziale Entwicklung der einzelnen Kinder, sondern setzt vor allem auch auf frühe Charakterschulung und individuelle Förderung der einzelnen Interessen und Begabungen. 

Integration

In die Region um Uzhgorod kommen viele Kriegsflüchtlinge aus dem Osten des Landes. Deren Begleitung, Unterstützung und Integration hat in den letzten Jahren an Bedeutung gewonnen.

Inklusion

Kinder mit erhöhtem Förderbedarf werden in der Ukraine nur bedingt staatlich unterstützt. Das Team in Uzhgorod hilft betroffenen Familien durch Begleitung und Schulungen und bringt die Inklusion von Kindern im gesellschaftlichen Alltag voran. 

Kompetenztraining

Das nehemia-Zentrum wird ganzjährig für Schulungen und Seminare genutzt. Besonders relevant sind die Angebote für Eltern von Kindern mit erhöhtem Förderbedarf, Schulungen für Pflegefamilien und Menschen, die mit Waisenkindern arbeiten oder leben. Auch pädagogische Schulungen und Fortbildungen für Mitarbeiter und Leiter von Kirchengemeinden finden statt.

Bildung

Mit der Unterstützung des Bundesministeriums für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ) entsteht die erste inklusive Grundschule der Region, die auf den Methoden der Montessori-Pädagogik aufbaut. 

Hilfe für Waisen

„Transkarpatien ohne Waisen“ heißt das Projekt, das sich dafür einsetzt, dass Waisenhäuser in der Region überflüssig sind. Stattdessen werden Waisenkinder in Pflegefamilien eingegliedert, die über die Jahre hinweg begleitet, geschult und gefördert werden. 

Aktuelles aus der Ukraine

MIT INKLUSION GEGEN AUSGRENZUNG

MIT INKLUSION GEGEN AUSGRENZUNG

von Tetiana Machabeli In meiner Jugend hatte ich im Kindergarten oder in der Schule niemals ein Waisenkind oder ein Kind mit Behinderung zu Gesicht bekommen. Auch auf der Straße oder anderswo sind sie mir nie begegnet. Ich hatte über sie nur in Büchern gelesen. Als...

Hilfstransporte aus Franken

Hilfstransporte aus Franken

Auch in diesem Sommer starteten mehrere Hilfstransporte aus Franken Richtung Ukraine. Wir sind sehr dankbar, dass immer wieder Avid & Hanni Feldhoff von der „Oase Hersbruck“ und Friedrich Dorsch von „Lasst uns gehen“ in Heiligenstatt mit ihren Mitarbeitern diese...

Inklusive Grundschule entsteht

Inklusive Grundschule entsteht

Uzhgorod/Ukraine: Das nehemia team unterstützt das Projekt des ukrainischen nehemia teams, in Uzhgorod 2018 eine auf Montessori-Pädagogik basierende Modell-Grundschule zu errichten. Die Zielgruppe sind vor allem Kinder aus Randgruppen: Roma-Familien, Waisen-Kinder,...

Entwicklung und Engagement der NGO Neemia Uzhgorod

Entwicklung und Engagement der NGO Neemia Uzhgorod

Entwicklung und Engagement der NGO Neemia Uzhgorod - Ein etwas ausführlicher Bericht um euch an dem Anteil nehmen zu lassen, was sich in der Ukraine seit unseren ersten Aktivitäten 1992 bis heute im Rahmen des nehemia teams alles entwickelt hat. Entstehung Durch das...

Montessori-Kindergarten überfüllt

Montessori-Kindergarten überfüllt

Es gibt jetzt zwei Altersgruppen, inzwischen werden auch Kinder mit Handicap integriert. Man denkt schon intensiv über eine Ausweitung des Programms nach. Vom Entwicklungsprogramm der Vereinten Nationen (UNPD) wird erfreulicher Weise die Ausbildung weiterer...

Explorer Kinder Camps in der Ukraine

Explorer Kinder Camps in der Ukraine

So waren allein von den 1.100 Kindern, die in diesem Jahr die nehemia-Sommercamps besucht haben, etwa 170 Flüchtlingskinder und Kriegswaisen, dazu kamen 160 Waisenkinder aus Pflegefamilien und Familien-Wohngruppen. An dieser Stelle vielen Dank für jegliche finanzielle...