Unter dem Motto „IN DEUTSCHLAND WILLKOMMEN“ findet das Kontaktcafé in Nürnberg als eine Plattform statt, auf der Einheimische und Geflüchtete sich kennenlernen können. Das Kontaktcafé findet jeden Donnerstag, von 17:00 bis 19:00 Uhr in Kooperation mit der Lutherkirche am Hasenbuck statt. Die Adresse ist die Ingolstädter Straße 126,  im Jugendkeller.

Das Angebot wird zudem ergänzt durch interkulturelles TrainingDeutschkonversation, einer Fahrradwerkstatt und Arabischunterricht für Kinder.

Seit Dezember 2014  ist das Kontaktcafe in Nürnberg eine Anlaufstelle für Geflüchtete, Ehrenamtliche Helfer, Einheimische. Die Intentation auf die Not und Isolation der Asylbewerber zu reagieren ist aufgegangen. Tiefe Freundschaften sind entstanden.

Das Kontaktcafé findet großen Anklang und wird rege besucht. Hier bauen Asylbewerber Beziehungen und informieren sich über Angebote wie z.B. Deutschkurse oder Second-Hand-Läden. Sie finden hier Ansprechpartner, die ihnen bei konkreten Fragen wie Wohnungssuche, dem Ausfüllen von Formularen etc. weiterhelfen. Immer wieder gibt es besondere Highlights wie ein gemeinsames Grillen mit irakischen, syrischen und äthiopischen Familien oder gemeinsames Kochen. Wer Lust hat im Kontaktcafé mitzuarbeiten, darf sich gerne im nehemia Büro melden.